Hörproben

Leipziger Viola Ensemble

Das Leipziger Viola Ensemble ist eine junge Formation, die von Tatjana Masurenko gegründet wurde. Seine Mitglieder sind aktive und ehemalige Studenten ihrer Bratschenklasse an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig.

Tatjana Masurenkos Ziel ist, die Popularität der Originalkompositionen für Viola Ensemble und Viola solo zu steigern. Eine große Zahl originaler Werke für Viola Ensemble existiert bereits – mit interessanten Klangideen und unerwarteten Eigenschaften; diese Musik eröffnet eine neue Sichtweise auf die Bratsche als Konzertinstrument.

Tatjana Masurenko ist eine erfolgreiche Viola-Professorin und leitet eine wundervolle Klasse an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig. Viele ihrer Schüler sind renommierte Solisten, Professoren und Orchestersolisten. Für Tatjana Masurenko war die Gründung dieses Ensembles quasi eine Notwendigkeit, um junge und hochprofessionelle Bratschisten der Öffentlichkeit vorzustellen.

Programm

  • York Bowen, Quartett für vier Bratschen
  • Georg Philipp Telemann, Konzert für vier Bratschen Es-Dur
  • Georg Philipp Telemann, Konzert für vier Bratschen A-Dur
  • Gordon Jacob, Suite for six violas
  • Benjamin Dale, Andante und Rondo apassionato für acht Bratschen
  • Aram Khachaturian, Fragmente aus der Balett-Suite “Gaiane”
  • Nejat Başeğmezler, diverse Werke für Viola Ensemble
  • Zugaben-Miniaturen von Gershwin, Schostakowitsch und den Beatles

Ehemalige Mitglieder

Yuri Bondarev – aus St. Petersburg, Mitglied der Gewandhaus Orchesterakademie und des Academy Quartett
Adam Newman – britischer Absolvent der Royal Academy of Music in London, Gründer des Cappa Ensemble London
Jeung In Byun – Gewinner der Korean Viola Competition, einer der besten Koreanischen Bratschensolisten
Bretislav Hera – Tscheche, berühmt ind er Neue-Musik-Szene Leipzigs, spielt zahlreiche Neukompositionen für Viola
Cenk Erbiner – Türke, äußerst talentierter Spieler und Komponist, Gründer des World Music Ensemble Leipzig
Ali Başeğmezler – Türke, einer der besten Bratschisten des Solo- und Kammermusikrepertoires in der Türkei, Solobratschist des Kammerorchesters “Camerata Athens” in Megaron
Antonina Shvyduk – Ukrainerin, sehr aktiv im Bereich Kammermusik, Solobratschistin der Bielefelder Philharmoniker
Linda Leharova – freiberufliche Kammermusikerin
Martin Smykal – Solobratschist im Sinfonieorchester Aachen
Maria Burghoff – Viola-Pädagogin
Khatchatur Yengoyan

Dmitri Schostakowitsch, Präludium Nr. 10 op. 34 für Viola und Klavier
Roglit Ishay – Klavier

Dmitri Schostakowitsch, Präludium Nr. 10 op. 34 für Viola und Klavier http://tatjanamasurenko.de/wp-content/uploads/00-Schostakowitsch-Präludium-Nr.-10-TM.mp3

Dmitri Schostakowitsch, Präludium Nr. 24 op. 34 für Viola und Klavier
Roglit Ishay - Klavier

Dmitri Schostakowitsch, Präludium Nr. 24 op. 34 für Viola und Klavier http://tatjanamasurenko.de/wp-content/uploads/1-Schostakowitsch-Präludium-24-TM.mp3

Moritz Gagern, „Auffädeln“ für Viola und Sprecherin (2007)
Brigitte Fassbaender

Moritz Gagern, „Auffädeln“ für Viola und Sprecherin (2007) http://tatjanamasurenko.de/wp-content/uploads/2-Moritz-Gagern-Auffädeln.mp3

Alexander Glasunow, Elegie op. 44 für Viola und Klavier
Roglit Ishay - Klavier

Alexander Glasunow, Elegie op. 44 für Viola und Klavier http://tatjanamasurenko.de/wp-content/uploads/3-Glasunow-Elegie_TM.mp3

Sally Beamish, Konzert Nr. 1 für Viola und Orchester
NDR Radiophilharmonie, Garry Walker - Dirigent

Sally Beamish, Konzert Nr. 1 für Viola und Orchester http://tatjanamasurenko.de/wp-content/uploads/4-Beamish-Konzert_TM.mp3

Sergej Prokofiew, Romeo und Julia
Roglit Ishay - Klavier

Sergej Prokofiew, Romeo und Julia http://tatjanamasurenko.de/wp-content/uploads/5-Prokofiew-Romeo+Julia-Montagues-TM.mp3

Bruno Maderna, Viola für Viola solo (live)
Tatjana Masurenko - Viola

Bruno Maderna, Viola für Viola solo (live) http://tatjanamasurenko.de/wp-content/uploads/6-Maderna-Viola.mp3

William Walton, Konzert für Viola und Orchester, 1. Satz, Andante commodo
NDR Radiophilharmonie, Garry Walker - Dirigent

William Walton, Konzert für Viola und Orchester, 1. Satz, Andante commodo http://tatjanamasurenko.de/wp-content/uploads/7-Walton-Konzert-1.-Satz.mp3

Igor Strawinsky, „Elégie“
Tatjana Masurenko - Viola

Igor Strawinsky, „Elégie“ http://tatjanamasurenko.de/wp-content/uploads/8-Strawinsky-Elegie-TM.mp3

Piotr Tschaikowski, Valse sentimentale op. 51 Nr. 6 für Viola und Klavier
Roglit Ishay - Klavier

Piotr Tschaikowski, Valse sentimentale op. 51 Nr. 6 für Viola und Klavier http://tatjanamasurenko.de/wp-content/uploads/9-Tschaikowsky-Vals-sentimentale-TM.mp3

Edison Denisow, Kammermusik für Viola, Cembalo und Streicher
Gewandhausorchester, Michael Agrest - Dirigent

Edison Denisow, Kammermusik für Viola, Cembalo und Streicher http://tatjanamasurenko.de/wp-content/uploads/10-Denisow-Kammermusik_TM.mp3

A. Zyganow, Introduktion und Czardas
Yaruss-Quartett

A. Zyganow, Introduktion und Czardas http://tatjanamasurenko.de/wp-content/uploads/11-A.-Zyganow-Introduktion-und-Czardas-TM.mp3

Hörproben